Flexible Automatisierung von Handarbeitsplätzen

 

Die Applikation zeigt die automatische Be-/Entladung von zwei manuellen Drehmaschinen und alternativ einer CNC-Drehmaschine mit einem Cobot  und einem ROHAN lite mit Lochrasterplatte. Ein Schnellwechselsystem zur Bodenbefestigung.und zum Greiferwechsel erlauben kürzeste Umrüstzeiten und eine sehr hohe Flexibilität zur Nutzung der Roboteranlage an verschiedenen Arbeitsplätzen im Wechsel.

 

Besonderheiten:

  • Flexible Verwendung der Roboteranlage an wechselnden Standorten und Maschinen
  • Ausrüstung für pneumatische und Vakuumgreifer für höchstmögliche Teilevielfalt
  • Freier Zugang zu den Arbeitsplätzen für Prüf- und Einrichtarbeiten

Ziel:

  • Automatisierte Fertigung von Handarbeitsplätzen
  • Steigerung der Fertigungsqualität und der Ausbringung
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit verursacht durch externen Kostendruck
  • Verwendung bestehender Maschinen - kein Neuinvest
  • Mitarbeiter:innen sollen mehrere Arbeitsplätze bedienen ohne Hektik
  • Lieferfähige Werkstücke nach jedem Zyklus

Nutzen:

  • Erheblich höhere Maschinenlaufzeiten und Ausbringung
  • Nach jedem Durchgang ist ein Werkstück komplett fertig und kann ausgeliefert werden
  • Gleichmäßige, kalkulierbare Ausbringung
  • Deutlich wettbewerbsfähigere Herstellkosten
  • Kapazitätserweiterung durch Laufzeit in Leerschicht hinein
  • Einfachste Bedienung durch vorhandenes Personal
  • Sehr geringe Stellfläche
  • Einfache Ergänzung und Erweiterung der Roboteranlage durch betriebseigene Instandhaltung